Seminare / Vorträge

 

Energiearbeit mit Tieren

 

Unter Energetik versteht man verschiedene Methoden, die das Energiesystem von Lebewesen wieder ins Fließen bringen. Bei Lebewesen, seien es Tiere oder Menschen, können energetische Anwendungen die Selbstheilungskräfte aktivieren, Blockaden lösen, Energieströme reinigen und harmonisieren und zum allgemeinen Wohlbefinden beitragen.

       

Deshalb möchte ich dich an diesem Wochenende einladen, verschiedene energetische Methoden kennenzulernen und für dich und dein Tier anzuwenden.

Wir lernen, wie wir positiv, energetisch und empathisch mit anderen üben.

Dazu gehört die Förderung deiner eigenen Potentiale, Kräfte, Fähigkeiten und Spiritualität.

Die erweiterte und ganzheitliche Wahrnehmung kann zu mehr Achtsamkeit, Selbstvertrauen, Naturverbundenheit, Lebensfreude und Kreativität führen.

Ich will hier einige Punkte aufführen, die wir gemeinsam kennenlernen werden:

  • Einführung Heilsströmen (Jin Shin Jyutsu) und Geistiges Heilen
  • Energetische Testung mit Tensor oder Pendel ( Einstimmung auf die Arbeit, Kennenlernen der verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten und praktisches Üben)
  • Einblick in die Systemische Aufstellungsarbeit

    In diesem Seminar werden wir zusammen Aufstellungen zu unseren eigenen Themen machen. Dazu werden wir mal menschliche Stellvertreter, als auch Figuren und Zetteln verwenden, um die verschiedenen Möglichkeiten kennen zu lernen

  •  Farblichttherapie
  • Energiekreise
  • u.a.

Das Seminar dient dazu, dir einen ersten Einblick in sanfte, alternative Wege zu zeigen. Das Erlernte wird Dir helfen, Dir und Deinem Tier etwas Gutes zu tun.

 

       Am 10./11. Oktober 2020 jeweils von 9 Uhr bis 16 Uhr

       Energieausgleich: 195 € inkl. Pausensnacks und Getränke

       Höchstteilnehmerzahl: 10 Personen

       Anmeldung unter kirsten@dierphysio.com

       Veranstaltungsort: TIERphysio Saarpfalz, Saarbrücken

 _______________________________________________________________________________________________________________________________

     

     Geistiges Heilen mit Tieren

     

Heilen durch das Auflegen der Hände bedeutet, eine liebevolle Resonanz  zwischen der Selbstheilungskraft von innen (Tier) und dem Heilungsimpuls von außen (universelle Energie) herzustellen.
Handauflegen ist eine der ursprünglichsten Methoden des Geistigen Heilens. Ganz automatisch berühren wir einen anderen, um ihn zu trösten oder unser Mitgefühl zu zeigen. Jede Mutter, jeder Vater legt die Hand an die Stelle, wo ihr Kind sich verletzt oder Schmerzen hat usw.
Du lernst als Tierheiler Bindeglied zwischen Dir und dem Großen Geist, Gott, dem Universum oder wie auch immer Du es nennen möchtest zu sein. Auf Deine Bitte hin durchfließt Dich die feinstoffliche heilende Energie und wird in den materiellen Körper des Tieres geleitet. So werden seine Selbstheilungskräfte aktiviert. Das heißt, dass Du zwar behandelst, der Heilimpuls allerdings durch die universelle Energie erfolgt. Letztendlich heilt das Tier sich dadurch selbst. Geistiges Heilen ist übrigens seit 2004 in Deutschland gesetzlich erlaubt.

  • Theorie Geistiges Heilen
  • Einspüren in das Bioenergiefeld eines Tieres um Blockaden zu finden (Körperreading)
  • Energieübertragung und Heilen durch Auflegen der Hände
  • Zentrieren der Chakren und Wirbelsäulenaufrichtung
  • Aura wahrnehmen, reinigen und heilen
  • Traumata energetisch lösen
  • Seelenanteile zurückholen
  • Tiere als Spiegel des Menschen - Beziehungsheilungen
  • Erstellen eines Energiebildes mit Erläuterung
  • Fernheilung
  • praktische Übungen

Dieser Kurs baut auf dem Kurs "Energiearbeit mit Tieren" auf.

       Wann und wo der Kurs stattfindet, wird noch bekannt gegeben.

_____________________________________________________________________________________________________________________________

 "Alter Hund - na und?!" Unsere Grauen Schnauzen liebevoll begleiten

     ... und plötzlich sind sie alt.

 

Irgendwann wird unsere Fellnase, manchmal fast unbemerkt, älter.
Plötzlich fällt uns auf, dass die Augen trüber geworden sind, unser Liebling sich öfter zurückzieht und mehr schläft. Auch die Bewegungsfreude lässt nach oder hängt immer häufiger von der Tagesform ab. Die Gelenke sind nicht mehr so belastbar, Spondylosen, Arthrosen und andere Erkrankungen des Bewegungsapparates wirken sich stärker aus.
Möglicherweise stellst Du auch demenzielle Veränderungen fest oder es kommt zu Harn- und Kotinkontinenz.    
Das sind nur einige Beispiele, wo sich der Lebensalltag mit unserer Fellnase verändern kann.

 

Wer mit einer grauen Schnauze zusammenlebt, der weiß, dass dieser Lebensabschnitt einerseits von unendlich viel Liebe geprägt ist, andererseits aber auch täglich neue Herausforderungen auf einen warten.

 

Deshalb möchte ich an diesem Wochenende unter anderem auf diese Fragestellungen eingehen:

 

  • Wann ist ein Hund alt?
  • Was verändert sich physiologisch im Alter?
  • Häufige Erkrankungen, Altersdepression, Immunsystem
  •  Bewegungsapparat (orthopädische Hilfsmittel)
  •  Besonderer Schwerpunkt: Demenz beim Hund
  •  Wie kann ich meine graue Schnauze unterstützen?
  •  Fütterung im Alter (Überprüfung des Futters, Nahrungsergänzungen)
  •  Sanfte Methoden: Bachblüten, Farblichttherapie, Energiearbeit
  •  Graue Schnauzen fördern und fordern

 

Diesen Weg gemeinsam mit Deiner geliebten Fellnase zu gehen und den Lebensabend so schön wie möglich zu gestalten, ist eine ganz besondere Erfahrung.

 

      Und: Jeder Hund wird einmal alt – deshalb ist der Vortrag natürlich nicht nur für die Halter von alten Hunden gedacht.    

       ______________________________________________________

 

Entspannungsmassage - mehr als nur Wellness

Lernt gemeinsam mit mir Euren Hund auf ganz neue Art und Weise zu spüren - nämlich mit euren Händen!

Neben der körperlichen und geistigen Auslastung sind Ruhe und Entspannung durch Wellnesszeiten mindestens genauso wichtig. Atem schöpfen, die Sinne beruhigen durch Streicheleinheiten für die Seele. Nicht nur für unsere Senioren, sondern für alle Altersklassen, im Besonderen für ängstliche, nervöse und hyperaktive Hunde, da der Körperkontakt auch das Vertrauen stärkt.

 

Hierzu biete ich Kurse an, damit Frauchen und Herrchen lernen, wie sie ihrer Fellnase und auch sich selbst etwas Gutes tun können.

Du lernst in entspannter Atmosphäre Handgriffe und Techniken kennen, die zum Beispiel Verspannungen und Verklebungen bei unseren Tieren lösen, die Durchblutung und das Herz-Kreislaufsystem anregen, Nerven stimulieren, helfen Stress abzubauen u.v.m.

Unterstützt wird die Entspannungsmassage durch Farblicht und Aromaöle.

Du erhälst hierzu natürlich auch ein Skript.

 

 

Zu meinen Vorträgen und Kursen:

Ich halte die Vorträge und Kurse gerne auf Anfrage.

Die Dauer der Vorträge kann individuell abgesprochen werden. Gerne mache ich auch Tagesseminare zu diesen Themen.

Wenn Du ein Wunschthema hast, dann sag mir bitte Bescheid. Ich freue mich über Vorschläge.