Ganzheitliche Energetik

Was ist Energetik?

 

Wir wissen, dass viele Erkrankungen seelische Ursachen haben und deshalb ein Therapieerfolg nur durch einen ganzheitlichen Ansatz erzielt werden kann. Es ist unabdingbar körperliche Beschwerden und das emotionale Ungleichgewicht zu harmonisieren.

Unter Energetik versteht man verschiedene Methoden, die das Energiesystem von Lebewesen, Plätzen, Situationen, Räumen usw. wieder ins Fließen bringen. Bei Lebewesen, seien es Tiere oder Menschen, können energetische Anwendungen die Selbstheilungskräfte aktivieren, Blockaden lösen, Energieströme reinigen und harmonisieren und zum allgemeinen Wohlbefinden beitragen. Auch Pflanzen sprechen auf Energetik an.

Sie basiert auf traditionellem altem Wissen kombiniert mit Erkenntnissen aus der modernen Physik. Die Grundinformation allen Lebens wird aus dem Feinstofflichen geboren.

 

                         "Das Bewusstsein bestimmt das Sein" (Johann Friedrich Hegel)

 

Die jeweiligen Ebenen durchdringen und beeinflussen sich gegenseitig, so dass ein Impuls auf der energetischen Ebene ins Körperliche oder Seelische wirken kann und soll. Oder umgekehrt, dass körperliche Impulse auf den anderen ebenen Bewegung auslösen.

 



Energetische Tierheilung

Bei der energetischen Testung frage ich mit Hilfe eines Tensors (Einhandrute) oder Pendels das Energiefeld deines Tieres auf der körperlichen, aber auch auf der feinstofflichen und seelischen Ebene ab. 
So kann ich die Ursachen für bestehende Probleme, wie zum Beispiel Blockaden, aufzeigen.
Auf der Ebene des physischen Körpers können so ganz konkret Erkrankungen erkannt werden. Hier weist die Testung zum Beispiel auf Allergien, Probleme des Bewegungs-apparates, Unverträglichkeiten, Belastungen durch Umweltgifte, Viren, Bakterien, Narben, usw. hin. Aber auch die Gabe von Nahrungsergänzungsmitteln, Kräutern, Bachblüten usw. kann so überprüft werden.
Es kann sich aber auch um Emotionen / Erregungszustände deines Lieblings handeln. Wie zum Beispiel emotionaler Stress und unentdeckte traumatische Erlebnisse in der Biografie deines Tieres, die oft Ursachen für Krankheiten, Ängste und / oder unverständliches Verhalten sind.

Auch die Haltung,  Lebensumstände, Erziehungsmethoden und Training haben starken Einfluss auf die Befindlichkeit unserer Tiere. 

Ein sehr wichtiger Faktor ist der, dass unsere Tiere uns häufig "spiegeln". Dies bedeutet, dass die Tiere ungefiltert unsere menschlichen Emotionen, unsere Anspannung und unseren Stress mitfühlen. Sie reagieren darauf mit Stresssymptomen aller Art. So können z.B. Umzug, Besitzerwechsel oder Veränderungen in der Familie zu Problemen führen. Ebenso können sie uns auf diese Weise unsere eigenen psychischen und körperlichen Probleme deutlich machen. 

 

Nach der Ursachenfindung teste ich wiederum aus, was dem Tier bei der Lösung seiner Probleme helfen kann und bespreche dies ausführlich mit Dir.



 

Die therapeutische Einflussnahme auf die Energiezentren und -bahnen geschieht mittels verschiedener Methoden, wie z.B.:

 

ThetaHealing® ist eine mentale Heilmethode, die sich inzwischen weltweit einen Namen gemacht hat. ThetaHealing® gehört zu den energetisch-informativen Methoden. Es basiert auf wissenschaftlichen Erkenntnissen der Quantenphysik, der Psychoneuroimmunologie, der Epigenetik und Zellbiologie.
Diese Methode funktioniert sehr gut auch bei unseren Tieren, weil z.B. Traumen und Dramen, die das Tier erlebt hat, rückwirkend aufgelöst und geheilt werden können. 

Ebenso ist es manchmal sinnvoll, nachdem ein Tier behandelt wurde, auch dem Besitzer zu helfen, die Krankheit seines Tieres loszulassen.

 

Bei der Farblichttherapie kommt es nicht darauf an, ob unsere Tiere Farben sehen können oder nicht, es geht einzig darum, dass Farbe Licht mit unterschiedlichen Wellenlängen ist und folglich messbare Energie (Albert Einstein). So aktiviert Farblicht Prozesse in den Körperzellen, dem Gehirn, dem vegetativen Nervensystem und den Drüsen. So können wir auf eine einfache Weise Vitalfunktionen stimulieren und den gesamten Organismus ganzheitlich positiv beeinflussen, die Selbstheilungskräfte werden aktiviert. Mit Unterstützung der richtigen Farbe können auch andere Therapien, wie zum Beispiel Bachblüten, noch besser wirken.

 

In Energiekreisen werden feinstoffliche Kräfte der Natur und des Universums gebündelt. Die Steinkreise der Kelten in Schottland und Irland sind uns allen ein Begriff. Wir können diese energetischen Kräfte aber auch ganz gezielt für unsere Tiere einsetzen, in dem wir einen ganz individuellen Kreis legen und aktivieren.
Ein solcher Kreis besteht z.B. aus Heilsteinen, Karten, Symbolen u.ä. und ist eine wundervolle Möglichkeit, dem Tier auf sanfte und doch kraftvolle Weise zu helfen.

Der Energiekreis, der dem Schutz, der Heilung usw. dienen kann, wirkt über die Ferne. Du kannst ihn jedoch auch zu Hause ausdrucken und Deinem Tier unter seinen Schlafplatz legen oder sein Wasser damit energetisieren.

 

Wie Du siehst, gehen die Themen fließend ineinander über. Deshalb kombiniere ich diese und noch andere Methoden ganz individuell und je nach Bedarf miteinander.

 

Um sie anzuwenden, muss ich das Tier nicht berühren, was oft ein großer Vorteil ist.

Du musst auch nicht persönlich anwesend sein. Es genügt ein Foto Deines Tieres, sein Name und Alter und natürlich die Frage, die Du stellen möchtest.

Mit diesen Verfahren können wir gemeinsam sehr gute Lösungsmöglichkeiten finden.

 

Je nach Behandlungsmethode erhälst du von mir eine schriftliche Ausarbeitung, aus der Du die Informationen, die ich bekommen habe und die aufgezeigten Behandlungswege ersehen kannst.

Dies können wir dann gerne wieder persönlich besprechen.

 

Geistiges und energetisches Behandeln tut nicht nur den Hunden gut,

sondern auch  Pferden, Katzen und allen anderen Tieren

                           



Tierkommunikation

 

Hier arbeite ich gerne mit meiner lieben Kollegin Monika Schichtel zusammen, weil sie ein besonderes Gespür für unsere Fellnasen und ihre Frauchen und Herrchen hat.

 

https://www.mein-tierischer-seelengefaehrte.de/

 

 

 

 

 



Liebes Frauchen, liebes Herrchen,

ich muss Dich darauf hinweisen, dass es sich gemäß § 3 des Heilmittelwerbegesetz (HWG) bei den hier vorgestellten Behandlungsmethoden um Verfahren der alternativen Medizin/Therapie handelt. Diese sind wissenschaftlich nicht anerkannt. Die von mir gegebenen Informationen zur Behandlung sind keine Garantie und weder als Heil- noch als Linderungsversprechen zu sehen.

Ich weise darauf hin, dass ich keine Tierheilpraktikerin oder Tierärztin bin.

Die von mir angebotenen Anwendungen ersetzen weder beim Tier noch beim Mensch eine Behandlung beim Tierarzt / Tierheilpraktiker bzw. Arzt / Heilpraktiker.

Du entscheidest selbst, wie weit Du Dich auf die angebotene Leistung einlassen möchtest und bist für dich selbst und Dein Tier verantwortlich.

Für Schäden an Gesundheit und Eigentum hafte ich nicht.